Die Wahrscheinlichkeit des Glücks

13.03.2015 | CSE Alumni

Von:  Roman Vetter, Michael Gloor

Zwölf Mitglieder der jungen Alumni-Fachgruppe Rechnergestützte Wissenschaften/Computational Science and Engineering RW/CSE trafen sich zum gemeinsamen Casino-Besuch.

Alumni der RW/CSE im Casino Zürich

Nach einem kulinarischen Teil bei dampfender Pizza und einem guten Rotwein, bei dem das Wiedersehen und der Austausch mit alten Studienfreunden im Vordergrund stand, machte sich die Alumni-Gruppe auf ins Swiss Casino Zürich. Würden die im Studium angeeigneten Kenntnisse in Kombinatorik und Wahrscheinlichkeitstheorie nützen? Jeder und jedem war an der Casinokasse natürlich bewusst, dass der zu erwartende Gewinn leicht negativ sein würde, schliesslich muss das Casino Einnahmen generieren. Mit unterschiedlichem Erfolg investierten die Teilnehmer durchschnittlich 50 Franken in ihr Glück.

Stochastik auf dem Prüfstand

Während ein Alumnus mit geliehenem Chip gleich beim ersten Einsatz im Roulette die richtige Zahl traf und sich so den Abend vergoldete, wurde anderen schnell und schmerzhaft klar, dass sieben Einsätze auf eine Farbe mit der nicht zu vernachlässigenden Wahrscheinlichkeit von 1:128 (die Null ausgenommen) nacheinander verloren gehen können. So schwand das Abendbudget beim einen oder anderen schneller dahin, als ihm lieb sein konnte. Andere wiederum demonstrierten ihre Erfahrung eindrücklich beim Black Jack, wo trotz scheinbarer Kontrolle Glück und Pech nahe beieinander lagen. Zum gelungenen Abend trug somit auch bei, dass am Ende genau das eintraf, was nach unzähligen Stochastik-Vorlesungen zu erwarten war und einer der Alumni auf den Punkt brachte: „Im Durchschnitt resultierte ein kleiner finanzieller Verlust, der es aber allemal wert war."

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2015/03/die-wahrscheinlichkeit-des-gluecks.html
Mon Jun 26 14:23:02 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich