Poly & Polytik

25.03.2015 | OG Zürichsee Alumni

Von:  Satish Joshi

Am 13. März traf sich die Ortsgruppe Zürichsee zu ihrem alljährlichen Frühjahrstreff. Zu Gast war Sylvie Villa, Ingenieurin und Politikerin aus der Romandie.

 Apéro Poly& Polytik
Bild: Verena Zahler, OG Zürichsee

Hast Du gewusst, dass die meisten Politiker – sei es Bundesrat, Ständerat, Nationalrat, Kantonsrat oder Gemeinderat – entweder Juristen oder Ökonomen sind? Ingenieure oder Naturwissenschaftler sind in der Politik spärlich vertreten. Absolventen der Uni - und weniger vom Poly(-technikum) - haben in Bern etwas zu sagen. Polymänner sind rar, die Polyfrauen noch rarer!

Anspruchsvolle Koordination

Darum gestalten wir seit einigen Jahren jeweils den ersten Event des Jahres unter dem Motto „Poly & Polytik“ und laden jeweils eine Poly-Absolventin, die auch eine erfolgreiche Politikerin ist, zum Erzählen ihrer Erlebnisse ein. Bekannte Zürcher Namen wie Ruth Genner und Kathy Riklin hatten wir bereits. Am 13. März 2015 war nun Sylvie Villa, Ingenieurin und Politikerin aus der Romandie, an der Reihe. Die praxisorientierte, an der EPFL ausgebildete Physikerin und dynamische Politikerin aus dem Kanton Waadt zeigte, wie schwer es ist, Profession und Privatleben unter einen Hut zu bringen. Nicht einfach als Femme Alibi, sondern als erfolgreiche Professorin und Managerin hat sie ein neues Studium an mehreren Fachhochschulen der Westschweiz mitgestaltet und koordiniert.

Das Thema einer Poly-Absolventin, die sich in der durch Juristen und Ökonomen dominierten Welt der Politik bewegt, brachte viel Gesprächsstoff. Beim Apéro, nach dem Referat und beim anschliessenden Dinner sans Röstigraben ergaben sich angeregte Diskussionen. Der nächste Anlass dieser Art ist bereits geplant für Anfang des nächsten Frühjahrsemesters.

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2015/03/poly--polytik.html
Mon Jun 26 14:23:07 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich