ETH Zürich vs. EPFL: Wer holt den Sieg?

09.05.2015 | AMIV Alumni, Challenge Alumni

Von:  Lukas Kündig

Leukerbad war dieses Jahr Schauplatz des Challenge 15 zwischen der ETH Zürich und der EPF Lausanne. Das Challenge ist ein jährlich stattfindender Schneesportwettkampf bei dem 50 Studierende von jeder Universität in verschiedenen Disziplinen während vier Tagen gegeneinander antreten. Über 200 ehemalige Challenger, die das Rahmenprogramm geniessen konnten, waren ebenfalls dabei.

Beim Challenge geht es in erster Linie darum, dass sich die beiden technischen Hochschulen der Schweiz näher kommen und der wohlbekannte Röstigraben überwunden wird. In diesem Sinne war das Challenge 2015 ein voller Erfolg. Bachelor- und Masterstudierende sowie PhD's, Alumni und Professoren nahmen die Möglichkeit wahr, sich abseits des Alltags in einer lockeren Atmosphäre zu treffen.

Mit einer Beachparty in der Walliser Alpentherme wurde das Challenge am Donnerstag Abend eingeläutet. In der lockeren Atmosphäre konnten sich die Teilnehmer kennenlernen und ihr Netzwerk erweitern. Warmes Wasser und gekühlte Getränke sorgten für eine ausgezeichnete Stimmung.

Anspruchsvolle Strecken und eine Verkleidungsparty

Am Freitag ging es für die Challenger früh am Morgen los mit den Mini-Games. In kleinen Gruppen rannten die Teilnehmenden bei Stafetten im tiefen Schnee um den Sieg. Zusätzliche Punkte konnten sie sich durch Geschick und Teamarbeit verdienen. Trotz starkem Wind öffnete die Gondelbahn mit einiger Verspätung kurz vor Mittag. Für die Teilnehmer bedeutete das: Ab auf die Piste für das erste Rennen. Der überaus anspruchsvolle Ski- und Boardercross-Parcour verlangte allen viel Kraft ab. Nur die stärksten und mutigsten schafften es auf das Podest. Und wer noch Energie hatte, kämpfte beim Alstom Inferno um weitere Punkte und Preise.

Ausgespielt war noch lange nicht. Die Verkleidungsparty unter dem Motto “Let’s play” animierte am Freitagabend zu einer weiteren Sause. Ob als Monopoly-Mann mit “Geld” um sich werfend oder als Held aus einem Videospiel, die Person hinter der Verkleidung war jeweils nur schwer zu erkennen. Für alle, die nach der Party noch nicht müde waren, veranstalteten die ChallengeX Alumni eine Afterparty. Serviert wurden feine Hotdogs und  dazu gab es - was bei Studierenden in den frühen Morgenstunden immer gut ankommt - haufenweise Bacon! Die abwechslungsreiche Musik schätzten vor allem die älteren Teilnehmenden sehr.

Gross abräumen konnte man am Samstag auf der Piste: Slalom und das Airboard Rennen boten den Challengern die Möglichkeit, tolle Preise zu gewinnen. Für alle, die nicht an diesem Rennen teilnahmen, gab es das “Challenge Alumni Race”, gesponsert vom challengeX Club. Am Hotpoint, einer Arena aus Schnee mit gemütlichen Sitzgelegenheiten und ausreichend Verpflegung, konnten sich die Teilnehmer zwischen den Rennen ausruhen.  Ausserdem gab es dort am Challenge Alumni Stand die Möglichkeit, ein Erinnerungsfoto knipsen lassen. Einige Verrückte sind sogar in ihrer Verkleidung vom Vorabend auf die Piste und haben sich damit ablichten lassen.

In Schale geworfen für das Gala-Dinner

Der letzte Abend wurde traditionsgemäss mit einem Gala-Abend mit feinem Abendessen, der Preisverleihung und natürlich der Siegesfeier zelebriert. Damit diese in Erinnerung bleibt, hat Challenge Alumni ein professionelles Gala Fotoshooting organisiert. Jeder konnte sich mit seinen Freunden für ein persönliches Erinnerungsfoto ablichten lassen.

And the winner is…

Sarah Springman, Rektorin der ETH Zürich, und Pierre Vandergheynst von der EPF Lausanne eröffneten die Preisverleihung. In ihrer Rede nahmen sie die hervorragende Stimmung der Teilnehmenden auf. Es sei hervorragend, dass die beiden Hochschulen durch einen Wettbewerb näher zusammengebracht werden. Zu gewinnen gab es dieses Jahr für die Sportler neben Notebooks, Tablets und Snowboards auch einen ETH Zürich oder EPFL Pullover für die jeweils schnellsten im “Challenge Alumni Race”. Während der anschliessenden Abschlussfeier wurde die Siegerhochschule mittels Laser an die Wand gebeamt: ZÜRICH gwünnt!

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2015/05/eth-zuerich-vs-epfl-wer-holt-den-sieg.html
Mon Jun 26 14:18:34 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich