Alte Landkarten und die erste Ausgabe der NZZ

24.06.2015 | OG Zürichsee Alumni

Von:  Satish Joshi

Die Zentralbibliothek der Universität Zürich am Predigerplatz – liebevoll ZB genannt - ist eine der grössten Bibliotheken der Schweiz. Anfang Juni trafen sich die Alumni der Ortsgruppe Zürichsee zur Besichtigung dieser Institution.

Die kompetente Führung dauerte rund zwei Stunden und bestand aus zwei Teilen. Der erste Teil führte die Alumni  in das Digitalisierungszentrum, in dem sich ein grosser Maschinenpark befindet. Dort werden  alte und neue Bücher und Karten eingescannt und so digitalisiert. Im zweiten Teil konnten die Alumni das geschlossene Magazin auf der unteren Etage 05 besichtigen. Alte Schätze, wie zum Beispiel Erstausgaben der Zürcher Zeitung NZZ und vom Tagblatt oder alte Landkarten konnten dort begutachtet werden. Sogar zwei Exemplare einer uralten Bibel werden hier aufbewahrt.

Im Anschluss an die Besichtigung machte sich die Gruppe auf zum zweiten Teil des Anlasses. Im Gespräch mit der  Direktorin der ZB, Frau Susanna Bliggenstorfer, erfuhren wir, dass die ZB etwa 200 Mitarbeiter hat - und anscheinend gibt es eine sportliche Konkurrenz in puncto Dienstleistungen an Studenten und die Öffentlichkeit zwischen den Bibliotheken der ETH und der UNI - vergleichbar mit der Ruder Regatta zwischen Oxford & Cambridge!

Für alle, die nicht dabei sein konnten und auch Dokumente von Albert Einstein, Briefe von Richard Wagner oder die Karte von der Schlacht von Marignano ansehen möchten, gibt es zwei spannende Links:

http://www.e-rara.ch/

http://www.e-manuscripta.ch/

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2015/06/alte-landkarten-und-die-erste-ausgabe-der-nzz.html
Sat Mar 25 00:50:46 CET 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich