Führung durch die Betriebsleitzentrale der VBZ

13.07.2015 | OG Zürich Alumni

Von:  Christoph Brändli

Die Ortsgruppe Zürich besuchte am 18. Juni die Betriebsleitzentrale der Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich (VBZ) in Zürich Altstetten. Es ist die grösste Zentrale im Gebiet des Zürcher Verkehrsverbundes. Sämtliche von den VBZ betriebenen Tram- und Buslinien in- und ausserhalb der Stadt Zürich werden von dort aus überwacht.

Verkehrsbetriebe Zürich VBZ  
@Verkehrsbetriebe Zürich VBZ

Ein kurzweiliger Film führte die teilnehmenden Alumni in das Thema Störungsmanagement ein. Vom Bienenschwarm über falsch parkierte Autos bis zum entlaufenen Waschbären reicht der Fächer der zu bewältigenden Störungen. Mit humorvollem Augenzwinkern zeigte der Film, welche Prozesse im Hintergrund einer Betriebsstörung ablaufen. Mitten in der Hauptverkehrszeit konnte die Gruppe echte Störungen und deren Behebung unter der kundigen Führung von Mario Schmid von den VBZ mitverfolgen. Was die Teilnehmer eigentlich schon vorher wussten: Dort, wo der öffentliche Verkehr über eigene Fahrspuren verfügt, ist der Betrieb zuverlässig. Doch sobald der öffentliche Verkehr im Stau steckt, wird der Fahrplan zur Makulatur. Eine neue Erkenntnis: Die Baustelle am Bellevue sollte man bestehen lassen, denn alle Tramlinien gewinnen damit bis zu einer Minute Fahrzeit!

Nach der Führung trafen sich die Teilnehmer zu einem Apéro in der Fahrleitungswerkstatt der VBZ. Der Dank des Organisators geht an die VBZ, die uns den Einblick hinter die Kulissen und die Durchführung des Apéros in der Werkstatt ermöglichten. Ein spezieller Dank geht an Mario Schmid für die kundige Führung und die präzise Beantwortung der Fragen aus dem Teilnehmerkreis. Die Begeisterung für seine Aufgabe hat abgefärbt!

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2015/07/fuehrung-durch-die-betriebsleitzentrale-der-vbz.html
Sat Mar 25 12:30:57 CET 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich