Zum Glück irren Meteorologen hin und wieder

20.08.2015 | Umwelt Alumni

Von:  Tanja Dallafior

Im Juni feierte der FV Umweltwissenschaften sein 15-jähriges Bestehen in der Badi Tiefenbrunnen. Die Wettervorhersage liess nichts Gutes erahnen –  Die Organisatoren sahen das Jubiläumsfest schon wörtlich ins Wasser fallen, als sich die Sonne doch noch zeigte und die Mitglieder der FV Umweltwissenschaften ein gelungenes Fest feiern konnten.

Die Wettervorhersage für unser Jubiläumsfest war eher durchzogen. Wir rechneten mit dem Schlimmsten: Sich bedrohlich auftürmende Gewitterwolken schon beim Apéro. Bratwürste, die vom stürmischen Wind vom Teller gefegt werden. Gäste, die ihr Essen im Festzelt zusammengehudelt runterschlingen, um dann bei der nächsten kurzen Unwetterberuhigung nach Hause zu eilen. Vor unserem inneren Auge sahen wir Zürichseeschiffe ob des hohen Wellenganges kentern, während im Himmel die Blitze der Apokalypse zucken.

Strahlender Sonnenschein stattdessen

Na gut. Da ist die Phantasie mit uns etwas durchgegangen. Tatsächlich war das Wetter an diesem 13. Juni perfekt und das 15-jährige Bestehen des FV Umweltwissenschaften konnte gebührend gefeiert werden. In der Badi Tiefenbrunnen genossen die Umweltalumni Speis, Trank und musikalische Unterhaltung. Der Anlass bot Gelegenheit, frühere Kommilitonen wiederzusehen, Anekdoten aus den mehr oder weniger weit in der Vergangenheit liegenden Studienjahren auszutauschen und Bestand aufzunehmen, was seit dem Abschluss alles passiert ist. Viele brachten auch ihren Nachwuchs mit, der beim Herumtollen in der Badi sichtlich Spass hatte.

Viele Veränderungen, ein Ziel: Vernetzung

Zwischen bunten Lampions und schnittfrischen Rosen baumelten alte Ausgaben des Vereinsbulletins in der sanften Sommerbrise. Seit 15 Jahren verbinden die Umweltalumni Abgänger und Abgängerinnen der Umweltnaturwissenschaften und der Umweltingenieurwissenschaften. Der Verein fördert und erleichtert die Vernetzung unter den Mitgliedern - sei es durch Anlässe wie das Jubiläumsfest, interessante Exkursionen oder die Mitgliederdatenbank.

Der Rückblick auf die fünf Jahre seit dem letzten Jubiläumsfest lässt sich mit dem Begriff 'Wandel' zusammenfassen: Der Vorstand ist einmal komplett ausgetauscht worden, das Departement für Umweltwissenschaften gibt es nicht mehr, die Bologna-Reform zeigt seine hemmende Wirkung auf das Netzwerken und die Umweltalumni sind näher an die ETH Alumni Vereinigung gerückt.

Sommerregen zum Abschluss

Kurz nach Mitternacht kam der Regen dann aber doch noch und so verabschiedete sich auch das letzte Grüppchen, das noch gemütlich auf der Rasenfläche gesessen hatte. Übrig blieb ein Vereinsvorstand, der zufrieden mit einem gelungenen Fest noch die letzten Bänke und Tische wegräumte und voller Tatendrang auf die fünf Jahre bis zum nächsten Jubiläumsfest blickt.

 

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2015/08/zum-glueck-irren-meteorologen-hin-und-wieder.html
Fri Jun 23 18:55:34 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich