Die OG Zürich auf den Spuren des Bioabfalls

29.09.2015 | OG Zürich Alumni

Von:  Andreas Oprecht

Am 25. August trafen sich die Alumni der OG Zürich nahe der Stadtgrenze zu Schlieren zur Führung durch das Vergärwerk BIOGAS Zürich. Helmut Vetter, Geschäftsführer, und Daniel Howard, Projektleiter der BIOGAS AG, führten die Alumni durch die Anlage und zeigten ihnen den ganzen Prozess vom ursprünglichen Abfallprodukt bis zu den Enderzeugnissen flüssiger Dünger, fester Kompost und Biogas.  

Seit Mitte 2013 werden in der modernen Anlage neben dem Klärwerk Werdhölzli jährlich 25‘000 Tonnen Bioabfall verarbeitet. Transportfahrzeuge liefern die Grün- und Küchenabfälle aus der Stadt Zürich und Limmattaler Gemeinden in die Anlage. Gleich nach Ankunft werden die Abfälle durch einen Schredder in Grob- und Feinteile unterteilt. Helmut Vetter und Daniel Howald zeigten und erklärten den Alumni die Anlage. „Die gröberen Teile müssen nochmals durch den Schredder. Die Feinteile hingegen werden von Metallteilen magnetisch gereinigt und gelangen dann in den Fermenter“, erklärte Vetter. Während rund 14 Tagen lagert das Gärgut bei 55°C im Fermenter. In dieser Zeit findet der anaerobe Vergärungsprozess ohne Sauerstoff statt.

„Danach wird  das feste vom flüssigen Gärgut getrennt. Der flüssige Teil gelangt in ein Absetzbecken, das feste, entwässerte Gärgut in die Nachrottehalle“, erläuterte Howald. Aus dem festen Gärgut wird in einem aeroben Prozess unter Zuführung von Sauerstoff und weiteren Zwischenschritten ein Kompostprodukt für die Landwirtschaft hergestellt. Das flüssige Gärgut wird ebenfalls als Dünger in der Landwirtschaft eingesetzt.

Das aus dem Fermenter gewonnene Roh-Biogas wird in einem weiteren mehrstufigen Verfahren - gemeinsam mit dem Rohgas aus dem Klärwerk - zu Erdgas aufbereitet. „Das aufbereitete Biogas kann so in das Erdgasnetz der Stadt Zürich eingeleitet werden und schliesst somit den Recyclingkreis “, erklärte Howald den Alumni.

Mit einem gemütlichen Apéro am Fischteich des Klärwerkes Werdhölzli liessen die Alumni der OG Zürich den sehr interessanten und lehrreichen Anlass ausklingen.

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2015/09/die-og-zuerich-auf-den-spuren-des-bioabfalls.html
30.04.2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich