Karriere mit Herz – Wir gestalten unsere Zukunft mit

08.10.2015 | Alumni Career

Von:  Monika Huber

Am 15. September 2015 lud die ETH Alumni Vereinigung in Zusammenarbeit mit dem Career Center zu dem spannenden Career Event „Erfolgreiche Karriere – Alles eine Frage der Definition“ ein. Das Publikum konnte den Abend mit Inputs aktiv mitgestalten und eigene Erfahrungen und Anregungen miteinbringen.

„What does matter is connecting your day-to-day energies to something that is deeply  meaningful to you.” Mit diesem Zitat des eBay CEOs John Donahoe eröffnete Martin Ghisletti, Leiter des ETH Career Centers, den Abend. Gleich zu Beginn gab er den Zuhörern klare Inputs:„Ihr sollt Eure Energien sinnvoll investieren, denn eine Karriere ist nur erfolgreich, wenn sie den eigenen Vorstellungen vom Leben entspricht“. Dies lasse sich jedoch nicht so einfach bewerkstelligen, denn zu oft liessen wir uns von gesellschaftlichen Normen leiten. „Wir definieren uns über unseren Beruf und über die Bedeutung, die diesem von anderen beigemessen wird“, erläuterte er. Ghisletti motivierte die Teilnehmenden durch konkrete Fragestellungen über Sinnhaftigkeit im Zusammenhang mit der Arbeitswelt nachzudenken und sich von den Erwartungen der Anderen zu lösen. „Zweifel in Bezug auf die eigene Karriere und das Leben sind absolut normal. Auch Personen in höheren Positionen haben Versagensängste und glauben, den Vorstellungen nicht zu genügen“, so Gishletti.

Welche Fragen müssen wir uns stellen?

Jeder Mensch sollte seine Ziele hinterfragen und auf seine eigene Stimme hören. Um dies dem Publikum bewusst zu machen, stellte Martin Ghisletti klare Fragen: „Welche Dinge macht Ihr bei der Arbeit am liebsten? Welche Arbeiten erledigt Ihr sofort und welche Dinge schiebt ihr auf?“ Anhand eigener Beispiele versuchte der Referent die Fragen selber zu beantworten. "Das Ziel ist es, herauszufinden, wieso eine Tätigkeit ein bestimmtes Gefühl auslöst".

Karriere mit Herz

Menschen, die ihren Beruf gerne ausüben, zeigen Herz und zweifeln nicht an der Sinnhaftigkeit ihrer Tätigkeit. Doch wie finden wir das Herz? „Ihr müsst eure eigenen Treiber umfassend und tiefgründig verstehen und erkennen, was Euch motiviert. Das können sowohl Quellen aus dem privaten wie auch aus dem geschäftlichen Leben sein, die Euch glücklich machen und interessieren“, erläuterte Gishletti. Er riet den Teilnehmenden, dass sie ihren Horizont öffnen und neue Perspektiven zulassen sollen. Denn die Karriere ist nicht planbar, sie ist ein laufendes Experimentieren. Nur kleine Schritte führen zu einer nachhaltigen Veränderung. Abschliessend betonte Ghisletti: „Bevor Ihr Eure Karriere tatsächlich neu gestaltet, solltet Ihr erkennen, was Euch Zufriedenheit gibt. Wir haben verschiedene Ichs und unterschiedliche Facetten, auf die wir eingehen und die wir in unserer Zukunftsplanung berücksichtigen sollten“, erklärte Gishletti. "Ihr solltet Euer Leben aktiv gestalten, denn am Schluss bedauern wir nur die Chancen, die wir nicht genutzt haben."

Strategien für die Zukunftsplanung

  1. Ausbrechen und neue Chancen ergreifen
  2. Nicht nach der ultimativen Lösung suchen
  3. Neue Dinge ausprobieren und sich selber Zeit geben
  4. Kleine Schritte sind die Basis für eine nachhaltige Veränderung
  5. Kleine Experimente oder Gedankenexperimente über Zukunftsvorstellungen mit Einbezug verschiedener Ichs
  6. Den Fokus nicht nur auf die Arbeitswelt legen
  7. Nicht DEN Moment abwarten und tägliche Gelegenheiten nutzen
  8. Rückschläge sind Chancen, um sich neu zu erfinden und sich umzuorientieren
 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2015/10/karriere-mit-herz--wir-gestalten-unsere-zukunft-mit.html
Tue Mar 28 09:52:28 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich