Führen, delegieren, motivieren

19.01.2016

Von:  Sabine Diem

Der Kurs bei Gerhard Grieb ist für all jene geeignet, die nicht nur trockene Theorie und Fachwörter hören, sondern wirklich erleben wollen, was führen, delegieren und motivieren bedeutet.

Gerhard Gried
Gerhard Gried

Sabine Diem ist ETH Alumna und nahm am 24. November am eintägigen Seminar von Gerhard Grieb teil. „Führen, Delegieren, Motivieren“ ist zu einem grossen Teil auf Übungen ausgelegt, bei denen die Teilnehmer aktiv involviert werden. „Ich für meinen Teil empfand die Übung „Elektrischer Teppich“ als das Highlight des Tages. Ohne den zukünftigen Teilnehmern viel verraten zu wollen, möchte ich den grossen Lerneffekt dieser Aktion hervorheben. Man versteht erst gar nicht, worum es geht und lässt sich einfach auf das Spiel ein.“ Grieb liess die Teilnehmer die Übung durchführen und besprach erst nach der Übung Schritt für Schritt die Erkenntnisse, die sie daraus gewinnen können. „Diese Aufgabe war so eindrücklich, dass sie mir sicherlich mehr in Erinnerung bleiben wird, als jegliche Begriffe oder Theorien, die ich bis anhin zu diesem Thema kennengelernt hatte“, so Diem.

Neben den praktischen Übungen gab Grieb den Teilnehmern wertvolle Tipps und erzählte von seinen persönlichen Erfahrungen. Neben Grundregeln und Modellen, die er behandelte, war es vor allem seine Lebenserfahrung, die den Kurs ausmachte. Im Verlauf des Tages erläuterte er konkrete Beispiele und ging auch auf konkrete Fragestellungen ein. „Grieb war stets bemüht, unsere Erwartungen zu erfüllen – Und dies gelang ihm auch. Alles in allem war es ein sehr informativer und aktiver Tag, bei dem man neue Leute, aber auch sich selbst kennenlernen konnte.“, fasste Diem den Tag zusammen.

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2016/01/fuehren-delegieren-motivieren---ein-breites-thema-spielerisch-kennenlernen-.html
Sun Apr 30 04:43:54 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich