New Food Revolution

26.04.2016 | Agri-Food Alumni

Von:  Raul Cortada

Die neue ETH Alumni Fachgruppe Agri-Food lud am 4. April zu ihrer ersten Veranstaltung. Im Fokus standen neue Markttrends und Technologien, die die Herstellung und Verteilung von Lebensmitteln revolutionieren. Rund 90 Alumni, Studierende sowie aktive und emeritierte Professorinnen und Professoren folgten der Einladung an einem schönen Montagabend.

New Food Revolution

Nach der Eröffnungsrede durch den Präsidenten der Agri-Food Alumni, Raul Cortada, zeigten Swiss Food Research CEO Dr. Peter Braun und Michele Kellerhals, welcher nach seiner internationalen Karriere bei Coca Cola seit einem halben Jahr an der Hochschule Luzern die Abteilung Wirtschaft und Innovation leitet, anhand packender Referate, was sie unter der neuen Food Revolution verstehen. Sie sehen das Innovationspotential nicht unbedingt bei neuen Produkten, sondern vor allem bei neuen Dienstleistungen und Business-Modellen, die von der Digitalisierung der Wirtschaft begünstigt werden.

Rege Diskussion

In der anschliessend von Vorstandsmitglied Dr. Christa Wilda moderierten Diskussion hinterfragten die zwei Professorinnen Dr. Nina Buchmann (ETH Zürich) und Dr. Corinne Gantenbein-Demarchi (ZHAW Wädenswil) einige der von den beiden Vorrednern aufgestellten Thesen und zeigten den Zuhörern auf, worauf sie sich in der Ausbildung der angehenden Agrar- und Lebensmittelwissenschaftler/-innen konzentrieren.

Vorschau auf weitere Agri-Food Events

In seiner Ansprache ging Raul Cortada neben der Begrüssung auch kurz auf die Ziele der neuen Fachgruppe ein und informierte die Anwesenden über das konstruktive Gespräch mit dem SVIAL, der Ende 2014 aus der ETH Alumni Vereinigung ausgetreten war, was die Gründung der Fachgruppe nötig machte. Er lud die Anwesenden herzlich zu weiteren Anlässen der Agri-Food Alumni ein: Am 18. Mai zum Grill-Abend im Letzi von Vorstandsmitglied Marcus Schmidt und am 20. Mai ins TASTELAB auf der Polyterrasse. Mehr dazu unter Rubrik Events auf der Alumni-Webseite: https://myalumni.ethz.ch/events

Ein Buffet im Zeichen von Food Waste

Remo Gisi, ETH Informatiker und im TASTLAB-Team für die Kommunikation und PR verantwortlich, vermittelte am Ende des Kick-offs, welcher Leidenschaft sie als Nicht-Agri-Food Alumni in der Tradition der modernistischen Küche mit neuen Kochtechnik-Innovationen fröhnen. Das anschliessende Buffet wartete ebenfalls mit einer Innovation auf:  Nämlich als Reaktion auf die Food Waste Diskussion ganz konkret mit Frischem von gestern. Die Produkte von Zürcher Bäckereinen und Konditoreine werden sein rund zwei Jahren von der Äss-Bar Zürich eingesammelt, geliefert und nach dem gelungenen Kick-off von Studierenden serviert. Sehr zur Freude aller, die sich bis weit in den Abend im Foyer ihrer Alma Mater fröhlich inspiriert austauschten.

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2016/04/agri-food-kick-off-veranstaltung-new-food-revolution.html
Mon Jun 26 14:20:27 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich