The first job in industry – BSSE Alumni tell their stories

01.04.2016 | Biotech Alumni

Von:  Luca Siegrist und Andrea Spinnler

Der erste Job in der Industrie – Ein wichtiger Schritt für viele Abgänger der ETH Zürich, welche sich in der Wirtschaft behaupten möchten. Aus diesem Grund veranstaltete die im letzten Jahr gegründete Organisation „D-BSSE Meets Industry“ zusammen mit der Fachgruppe Biotech Alumni am 9. März 2016 einen Event, an dem ehemalige Biotechnologie-Studenten der ETH Zürich ihre Geschichte erzählten.

The first job in industry  
The first job in industry

Das Department für Biosysteme ist als eines der jüngsten Departemente der ETH Zürich und auch wegen dem unüblichen Standort in Basel auf zusätzliche Aufmerksamkeit angewiesen. Das Ziel von „D-BSSE Meets Industry“ besteht darin, dies gezielt zu fördern und richtet sich vor allem an Studenten, Doktoranden und Post-Docs, welche sich nach ihrer Zeit in der Akademie in die grosse weite Welt der Industrie begeben wollen. Die Gruppe fokussiert sich auf die Organisation von Vorträgen mit Personen aus der Industrie. Solche Events sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Ziele der Biotech Alumni, welche praktisch zeitgleich und unabhängig zur „D-BSSE Meets Industry“ gegründet wurde. Diese Synergien wurden am 9. März geschickt ausgenutzt, indem alle Mitglieder der Fachgruppe zu diesem Event eingeladen wurden und somit daraus ein Joint Event entstand.

Vielfältige Referenten

Die Science Lounge im 7. Stock des Departments-Gebäude in Basel war prall gefüllt mit interessierten Teilnehmern, welche gespannt auf die vier angekündigten Referenten warteten. Das Organisationskomitee hat es geschafft, die vier Referenten so unterschiedlich auszuwählen, dass für jeden etwas Nützliches dabei war. Mark Gitzinger, einer der vorgesehenen Referenten und Mitbegründer des ETH Zürich Spin-offs Bioversys, musste krankheitsbedingt leider absagen. Der jüngste Referent und Vorstandsmitglied der Biotech Alumni, Benjamin Eggerschwiler, machte deshalb den Anfang. Er referierte gekonnt über seine Tätigkeit beim Rückversicherer Swiss Re. Er betonte, dass der Weg im Versicherungsbereich kein einfacher sei. Dies gerade auch weil das Biotechnologie-Studium wenig Bezug zu einer Kariere bei einer Versicherung aufweist. Das Referat war für viele der Anwesenden beeindruckend und inspirierend.

Benjamin Eggerschwiler  
Benjamin Eggerschwiler

Unzählige Arbeitsmöglichkeiten

Als nächstes referierte Federico Felizzi, welcher das D-BSSE ebenfalls Richtung Privatwirtschaft verliess. Er sprach mit italienischem Charme über seine Tätigkeit als „Health Economic Statistician“ bei Roche und seinen bisherigen Karriere-Verlauf. Die sehr abstrakte Berufsbezeichnung erweckte bei den Zuhörern einige Unklarheiten, welche Federico aber dank visueller Unterstützung gekonnt zu beseitigen wusste. Gleichzeitig zeigte er auf, dass in der Industrie nichts dem Zufall überlassen wird. Dieser Vortrag machte deutlich, dass es unzählige Tätigkeitsbereiche in der Pharmaindustrie gibt, von denen die meisten Studenten noch nie etwas gehört haben. Seine persönliche Message für die Anwesenden war, dass man sich stetig über Aktualitäten informieren soll, um so herauszufinden, was man sich als zukünftiges Arbeitsgebiet vorstellen kann.

Der naheliegende Weg

Zu guter Letzt erzählte Philipp Hoppe, wie er zu seiner Tätigkeit beim Novartis Institute of Biomedical Research gekommen ist. Für viele ist Philipps Karriereweg der naheliegende. Nach abgeschlossenem Doktorat in München zog es ihn als Post-Doc ins BSSE nach Basel. Ende letzten Jahres verliess Philipp das Departement und arbeitet heute als Laborvorsteher in einer Forschungsabteilung von Novartis. Besonders interessant und aufschlussreich waren seine Erläuterungen über den Bewerbungsprozess. Philipp beschrieb die Arbeit in der Forschung als relativ ähnlich zur Akademie, jedoch mit anderen Vor- und Nachteilen.

Networking Apéro

Die anwesenden BSSE-ler und Alumni stellten viele Fragen, welche die Referenten mit viel Engagement beantworteten. Danach wurde zum gemütlichen Teil übergegangen. Der Apéro lud zum Networking und zum Weiterdiskutieren ein und so nahm der Event ein gelungenes Ende. Wir danken allen Referenten für ihren Einsatz!

Das Event-OK  
Das Event-OK
 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2016/04/the-first-job-in-industry--bsse-alumni-tell-their-stories.html
Sat Mar 25 11:13:47 CET 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich