100 Jahre OG Basel

10.10.2016 | OG Basel Alumni

Von:  Hans K. Peter

Die Ortsgruppe Basel Alumni feierte ihr 100-jähriges Bestehen und ist damit eine der ältesten und treuesten Mitgliederorganisationen der ETH Alumni Vereinigung. Zum Jubiläum lud die OG Basel zum festlichen Beisammensein. Im Zentrum der Feierlichkeiten standen die Basler Traditionen und natürlich durfte auch das Festessen nicht fehlen. Ein Erlebnisbericht!

100 Jahre OG Basel
100 Jahre OG Basel

Wir versammelten uns beim Papiermuseum im St. Albantal, um das runde Jubiläum in einer für die Entwicklung der Stadt Basel sehr wichtigen Industrie zu feiern. Hans K. Peter, der Organisator und langjähriges Vorstandmitglied, durfte fast 60 Teilnehmer begrüssen. Der Anlass war auch für Frauen und Begleitpersonen offen. Ja, wir waren stolz, eine solch stattliche Anzahl von den 250 Mitgliedern der Ortsgruppe dabei zu haben! Vom Vorstand der ETH Alumni  Zürich konnten wir Andreas Brunner begrüssen. In drei Gruppen starteten wir zur Besichtigung. Vieles war zu bestaunen: Von den Anfängen des „geschöpften“ Papiers bis hin zur heutigen Papier- und Drucktechnik.  

Musikalischer Apèro

Die Führer des Museums geleiteten uns dann alle zum Aperitif ins Dachgeschoss dieses altehrwürdigen Gebäudes. Dort waren wir froh, unseren Durst zu stillen; und schon war der erste musikalische Auftritt im Anmarsch. Wir durften ein spezielles Konzert des Reveille Chors der Basler Liedertafel  geniessen. Sie sangen für uns Lieder aus der Schweiz. Die Reise führte von der Deutschschweiz über das Welschland bis ins Tessin und ins Bündnerland. Schon war es 19:00 Uhr und Zeit zum Fähresteg „St. Alban“ zu spazieren. Dort versammelten wir uns in Gruppen für die Schifffahrt.

Fahrt auf dem Rhein ins Klingental

Vier Schiffe des Unternehmens „Rheintaxi“ brachten uns vom St Alban zuerst den Rhein hinauf bis zur Birsmündung, um dann umzukehren und in Schussfahrt bis unterhalb der mittleren Rheinbrücke zu fahren und beim Klingental anzulegen. Von dort aus machten wir uns auf den Weg ins Kloster Klingental, wo wir uns im Reflektorium versammelten. Der Saal war bereits wunderschön hergerichtet und dank Tischkärtli fand jeder rasch seinen Platz. Serviert wurde ein exzellentes Festmenu. Geprägt von Basler Traditionen fand das Fest seine Fortsetzung bis die Gläser leer waren.

Das Menu

 

Wildcrèmesuppe „Hubertus“

Seezungenfilet mit Crevetten an Weissweinsauce, Reis

Lammgigot gebacken

frische Bohnen, Gratin Dauphinois

Eisbombe „Fürst Pückler“ À discretion: Wein :  Pinot noir „du Valais“ (CH),

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2016/10/100-jahre-og-basel-alumni.html
Fri Jun 23 15:16:35 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich