Ist weniger Mehr?

09.11.2016 | Umwelt Alumni

Von:  Selina Derksen

Am 11. Oktober luden die Umwelt Alumni zusammen mit den MAS MTEC Alumni zum Expertengespräch „Ist weniger mehr? Wachstum, Glück und Suffizienz in der modernen Wirtschaft“ ein. Im Zentrum standen Fragen wie: Kollabiert unser Wirtschaftssystem, wenn das Wachstum ausbleibt? Benötigen wir immer mehr Geld, um glücklich zu bleiben? Ist Suffizienz ein flüchtiger Trend oder kommen wir langfristig nicht um das Motto "weniger ist mehr" herum? Über 50 Alumni folgten der Einladung.

Sind Menschen mit höherem Einkommen glücklicher? Nein – und gleichzeitig trotzdem – Ja! Sind die Grundbedürfnisse einmal gedeckt, sind Menschen aus Ländern mit höherem Einkommen nicht glücklicher als ihre Mitmenschen aus ärmeren Ländern. Auch wenn das durchschnittliche Einkommen eines Landes über die Jahre steigt, resultiert das nicht in einer höheren Zufriedenheit der Bewohner, da mehr Geld keinen nachhaltigen Einfluss auf unser Glück hat. Wenn ich aber weniger verdiene als Menschen in meinem unmittelbaren Umfeld, so kann dies trotzdem zu geringerer Zufriedenheit führen – dies besagen jedenfalls die Statistiken der heutigen Forschung.

Solche Fragen beschäftigen ganz offensichtlich viele von uns, weshalb am Dienstag, 11. Oktober 2016, über 50 ETH Alumni ins CHN pilgerten, um dem Expertengespräch mit Mathias Binswanger, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Nordwestschweiz, beizuwohnen. Das spannende Referat mit weiteren interessanten Einblicken in die Forschung zum Thema Wachstum, Glück und Suffizienz in der modernen Wirtschaft hat zum Denken sowie zur Diskussion nach dem Vortrag und beim Apéro angeregt.

 

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2016/11/ist-weniger-mehr.html
Sun Apr 30 11:03:10 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich