Berufseinstiegsveranstaltung der Umwelt Alumni

09.12.2016 | Umwelt Alumni

Von:  Isolde Erny

Am Mittwoch, 2. November, fand der jährliche Umwelt Alumni-Anlass zum Berufseinstieg an der ETH statt. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende und frische Absolventen der Umweltnatur- und Umweltingenieurwissenschaften. Mit knapp 80 Besuchern war die Veranstaltung im Vergleich zu den letzten Jahren gut besucht.

Im Fokus des Anlasses stehen vier Erfahrungsberichte zum Berufseinstieg. Je zwei junge und zwei erfahrenere Absolventen (letztere stellen mittlerweile selber Mitarbeitende ein) erzählten von ihrem Berufseinstieg und von den Anstellungsverfahren bei Berufseinsteigern. Dieses Jahr sprachen ETH Alumna Carmen Kreienbühl-Rovina (Impuls AG) und ETH Alumnus Michael Rudolf (Swissgrid AG) über ihre bisherigen Berufswege und Motivationen seit dem Abschluss vor wenigen Jahren. Weiter berichteten ETH Alumni Andreas Zysset (EBP) und Lukas Stricker (Zurich Insurance Group) von ihrem etwas länger zurückliegenden Einstieg ins Berufsleben und von ihrer heutigen Rolle bei Einstellungsverfahren von Mitarbeitenden.

Rege Diskussionen

Einen bleibenden Eindruck hinterliessen nicht nur die powerpointfreien Auftritte der zugänglichen Referenten, sondern auch die fragefreudigen Studierenden. Dabei zeigte sich sehr schön, wie verschiedenartig die Herangehensweisen an den Berufseinstieg sein können und dass ein bestimmtes Vorgehen durchaus des einen Erfolgsrezept und des anderen Fiasko sein kann. Die Diskussion zwischen Referenten und Studierenden musste leider irgendwann zugunsten des Apéro abgebrochen werden. Sie setzte sich dann aber trotz leergegessenem Buffet noch so lange fort, bis alle gegen 22 Uhr aus dem Hauptgebäude gescheucht wurden. Wer weiss, vielleicht ist auch dieses Jahr ein Teilnehmender so nachhaltig begeistert, dass sie oder er im Unternehmen eines der Referenten anfängt. 

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2016/12/berufseinstiegsveranstaltung-der-umwelt-alumni.html
Fri Mar 24 21:42:55 CET 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich