Die Geomatik Alumni am zweiten „Tag der Geomatik“

01.12.2016 | Geomatik Alumni

Von:  Claudia Röösli

Die Gesellschaft braucht Geomatikingenieure und –ingenieurinnen. Studium, Fachgebiet und berufliche Möglichkeiten sind vielseitig, spannend, modern und relevant. Die Jobsituation ist exzellent. Und dennoch entscheiden sich in der Schweiz viel zu wenig junge Menschen für ein Studium oder eine Ausbildung in diesem Bereich.

Die Sandbox am zweiten „Tag der Geomatik“
Die Sandbox am zweiten „Tag der Geomatik“

Es fängt damit an, dass viele erst gar nicht wissen, was „Geomatik“ ist. Täglich benutzen wir Dienste wie GPS, Landkarten, Google Earth oder Stadtpläne – ohne viel darüber nachzudenken, von wo all diese Information herkommt. Wir nutzen Verkehrsinfrastruktur und sind stolz auf den längsten Eisenbahntunnel der Welt. Wir wollen wissen, wie viel der Meeresspiegel steigt oder welches Volumen ein Gletscher verliert oder gewinnt. Hinter diesen Leistungen, Diensten und Fragen versteckt sich die Geomatik. Ohne sie wäre das Leben ein anderes, doch wissen dies nur die wenigsten. Genau aus diesem Gedanken entstand die Idee des „Tages der Geomatik“.

Vielfältige Geomatik

Auch der zweite Tag der Geomatik fand parallel an der ETH Zürich im Hönggerberg sowie an der FHNW in Muttenz statt und war offen für alle. Auch wir als Geomatik Alumni (ETH Alumni des Studienganges Geomatik und Planung) möchten unseren Beitrag leisten und haben mit den Schülern und Studentinnen das Gespräch gesucht. Anhand der vielfältigen Berufslaufbahnen der Alumni kann sehr gut aufgezeigt werden, was unser Studium so interessant und vielseitig macht. Geomatik Alumni arbeiten im Bereich des Tunnelbaus oder in der Raumplanung, andere entwickeln Geo-Informationssysteme weiter oder bauen Satelliten.

Landschaft zum Selbermachen

Geomatik zum Anfassen! Unter diesem Motto boten die Mitarbeiter, Studierenden und Alumni des Geomatik-Instituts interaktive Spiele, Vorträge und Vorführungen an. Die Themen reichten von der Gestaltung einer Atlaskarte über moderne Messtechnik bis hin zu konkreten Fragen und Antworten zum Studium und Berufsleben. Für viele Besucher übte die „Sandbox“ eine besondere Anziehung aus. Hier konnten Landschaft  und virtuelles Wasser nach Belieben geformt und verändert werden. Auch die Alumni konnten ihre Hände kaum vom feinen Sand wegnehmen. Ein gesellschaftliches Apéro rundete den Nachmittag an der ETH und der FHNW ab.

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2016/12/die-geomatik-alumni-am-zweiten-tag-der-geomatik.html
Fri Apr 28 23:45:43 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich