ETH Zürich@WEF 2017

19.01.2017

Von:  Judith Setz

Die ETH Zürich präsentierte am Weltwirtschaftsforum 2017 in ihrer öffentlichen Ausstellung «Magic through Technology» aktuellste Forschungsergebnisse. Rund 40 Alumni machten sich am 18. Januar auf den Weg nach Davos, um das Neuste aus dem Bereich Spielentwicklung und Robotik zu erfahren.

Punkt 9 Uhr am Mittwochmorgen startete die Alumni-Delegation ihren Weg aus dem grauen Zürich nach Davos. Kalte minus 17 Grad und strahlender Sonnenschein erwarten die Teilnehmer vor Ort. Im Clublokal «Time-Out» des HC Davos lud die ETH zu ihrer Ausstellung «Magic through Technology» ein. Forschende der ETH führten die Alumni in die Welt neuartiger digitaler Spiele und der Robotik ein. Zu sehen gab es unter anderem ein digitales Wettrennen, bei dem die Kontrolle der eignen Hirnströme über Sieg oder Niederlage entscheidet, ein magischer Würfel namens «Cubli», der auf einer Ecke balanciert, in die Höhe springt oder sich kontrolliert fallen lässt sowie verschiedene neuartige Roboter. Die Forscher standen den Alumni für Fragen zur Verfügung und es entstanden angeregte Diskussionen unter den Anwesenden.

Kulinarik made by ETH Alumni

Im Wintergarten vor dem «Time-Out» lud ETH Alumna und Physikerin Susanne Tobler zum Tastelab ein und kombinierte so Wissenschaft und Kulinarik. Zusammen mit ihren Kollegen zauberte sie für die Alumni ein einmaliges Mittagessen auf den Tisch und schaffte so ein Erlebnis für die Sinne. Nach dem Mittagessen genossen viele Teilnehmer noch die strahlende Sonne vor dem Zelt. Der Ausflug war ein voller Erfolg, wie die angeregten Gespräche während der Besichtigung und beim Mittagessen unter den Alumni zeigte. So konnte man nicht nur das Neustes aus der Forschung erfahren, sondern auch neue Kontakte zu andere Alumni knüpfen.

 
 
URL der Seite: http://www.alumni.ethz.ch/news-und-medien/news/2017/01/eth-zuerichwef-2017.html
Thu Aug 17 01:45:20 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich